Homepage der Pfarrgemeinde St. Ulrich / Wangen bei Starnberg

Monat: März 2022

Dr. Wolfgang Schwab – Herzlichen Glückwunsch zum 80.

Man sieht es ihm nicht an und dennoch ist es so: Dr. Wolfgang Schwab ist 80 Jahre alt geworden.
Seit über einem Vierteljahrhundert fährt der Geistliche jede Woche nach Wangen um mit der Ulrichs-Gemeinde Gottesdienst zu feiern. Selbst in der Corona-Zeit ließ er es sich – sobald es wieder erlaubt war – nicht nehmen, jeden Mittwoch und unter den oft schwierigen Hygieneauflagen die Abendmesse in Wangen zu feiern.

Wir wünschen Dr. Schwab , dass er seine augenblickliche Corona-bedingte Quarantäne bald beenden darf; für die Zukunft weiterhin eine stabile Gesundheit und Gottes Segen für viele weitere Lebensjahre!

Wir freuen uns, den Geburtstag mit ihm zusammen nach dem Palmsonntagsgottesdienst bei einem Empfang im Pfarrheim nachfeiern zu dürfen und laden die Pfarrgemeinde heute schon herzlich dazu ein.

Die Kirchenverwaltung und der Pfarrgemeinderat Wangen

Das Ergebnis in Wangen

Wahlberechtigte Katholiken über 14 Jahre: 323 / Wähler insg. 89 (davon 40 online, 11 Brief, 38 Urne) / Wahlbeteiligung 27,6%

Herzlichen Dank allen, die an der Wahl mitgewirkt haben – allen Kandidaten, dem Wahlausschuss und natürlich allen Wählern und Wählerinnen für die wieder sehr hohe Wahlbeteiligung in Wangen!

PGR-Wahlen 2022

  • Liebe Mitglieder unserer Pfarrgemeinde,
    nehmen Sie an der Wahl zum neuen Pfarrgemeinderat teil!
    Sie haben Anfang März einen Brief vom Diözesanrat bekommen – darin steht, wie Sie die verschiedenen Wahlmöglichkeiten nutzen können:
  • Online noch bis zum Donnerstag, 17. März
  • Briefwahl noch bis zum Sonntag, 20. März
    Wenden Sie sich mit dem genannten Brief oder der Anforderungskarte (gibts im Dorfladen oder am Schriftenstand in der Kirche) an Jürgen Neubarth
  • Urnenwahl am Sonntag, 20. März von 9:30 – 12:00 Uhr im Wangener Pfarrheim

Auf dem Stimmzettel können Sie bis zu sechs Stimmen vergeben.
Hier sind unsere Kandidaten:

© 2022 Pfarrweb.de

Theme von Anders NorénHoch ↑