Umfrage des Vatikans zur Vorbereitung auf die
III. Außerdordentliche Versammlung der Bischofssynode

Fragebogen zur Bischofssynode
Vorbereitung des außerordentlichen Bischofstreffens zur Ehe- und Familienpastoral Beteiligung der Gläubigen auf der Homepage des Erzbistums.

München, 6. Dezember 2013. Das Erzbistum München und Freising gibt den Gläubigen die Möglichkeit, den Fragebogen, den der Heilige Stuhl zum Thema Familienpastoral versandt hat, auch auf der Homepage der Erzdiözese zu beantworten. Die ausgefüllten Fragebögen werden dann an das Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz weitergeleitet, wo die Antworten gebündelt werden. Der Fragebogen  wird vom 6. bis 13. Dezember unter www.erzbistum-muenchen.de/umfrage eingestellt. Die Gläubigen werden auch in den Gottesdiensten am zweiten Adventswochenende über diese Möglichkeit der Beteiligung informiert.
Die Fragen des Vorbereitungsdokuments zur außerordentlichen Bischofssynode zum Thema „die pastoralen Herausforderungen der Familie im Kontext der Evangelisierung“, die vom 5. bis 19. Oktober nächsten Jahres in Rom stattfinden wird, werden zusätzlich auch vom Erzbischöflichen Ordinariat München beantwortet. Dazu werden, wie bereits angekündigt, die Ergebnisse des diözesanen Dialogprozesses „Dem Glauben Zukunft geben“ herangezogen, an dem zwischen den Jahren 2008 und 2010 Vertreter aus allen Bereichen des Erzbistums teilgenommen hatten: Beispielsweise Priester und Ordensleute, haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter, Vertreter der Laienräte und Verbände oder der Jugend. In dem Dialogprozess wurden 61 Empfehlungen für eine zukünftige Pastoral erarbeitet. (Pressestelle Erzb. Ordinatiat München/kel)

Maria in Wangen

Erstmals nach Wangen kam Maria im Rahmen der Herbergssuche innerhalb des Pfarrverbandes.

Maria in Wangen

Maria in Wangen

Am 2. Adventsonntag wurde sie von den Erstkommunionkindern des kommenden Jahres in den Gottesdienst begleitet.

Die neuen Wangener Erstkommunikanten

Die neuen Wangener Erstkommunikanten