Letzte gemeinsame Pfarrgemeinderats-Sitzung

Abschied nach der letzten gemeinsamen Sitzung

Abschied nach der letzten gemeinsamen Sitzung

Ein denkwürdiges Hauptthema hatte die Sitzung des Pfarrgemeinderates Wangen-Neufahrn am vergangenen Dienstag:  Es galt nämlich Abschied zu feiern von 36 Jahren gemeinsamer Arbeit im Laiengremium der Kuratie Wangen-Neufahrn und darüber hinaus von 88 Jahren Zusammengehörigkeit der beiden Dörfer in einer Pfarrgemeinde. Wangen wird künftig dem neu gegründeten Pfarrverband Percha-Aufkirchen-Höhenrain angehören, Neufahrn dagegen wird auf eigenen Wunsch in den entstehenden Pfarrverband Baierbrunn-Schäftlarn-Icking eingegliedert werden. Somit werden beide Dörfer am 7. März erstmals getrennte Pfarrgemeinderäte wählen.
Nach der Sitzung wurde von Pfarrer Wandachowicz, den Wangener und Neufahrner Mitgliedern des Pfarrgemeinderates und den Vertretern der beiden Kirchenverwaltungen nicht nur auf die gemeinsame Vergangenheit, sondern auch auf eine weitere gute Abstimmung und Zusammenarbeit in der Zukunft angestoßen. (Siehe auch „Pfarrgemeinderat nimmt Abschied“)